Ausbauoffensive wirkt (LR Ursula Lackner)

Zahl der Kinderkrippen in drei Jahren um ein Drittel gestiegen 

Ausbauoffensive wirkt (LR Ursula Lackner) Zahl der Kinderkrippen in drei Jahren um ein Drittel gestiegen Mehr als 33.000 Kinder in der Steiermark besuchen eine Kinderkrippe oder einen Kindergarten. Gemeinden nützen die Förderungen von Bund und Land: Nach derzeitigem Stand eröffnen im Laufe dieses Jahres 49 neue Einrichtungen mit 59 neuen Gruppen ihre Pforten, die rund 1350 Kindern Platz bieten. „Kinderkrippen und -gärten bieten nicht bloß Spiel und Spaß, sondern sind Bildungseinrichtungen, die das Fundament für den weiteren Lebensweg der Kinder legen“, betont Ursula Lackner, Landesrätin für Bildung und Gesellschaft. Daher setzt das Land Steiermark die Ausbauoffensive fort: 60 Millionen Euro stellt es dafür gemeinsam mit dem Bund zur Verfügung. Diese Unterstützung der Gemeinden zeigt Wirkung: Seit dem Kindergartenjahr 2013/14 ist die Zahl der Kinderkrippen im ganzen Land um 39 Prozent auf derzeit 229 Einrichtungen gewachsen, die von rund 4000 Kinder besucht werden. Insgesamt stehen in den Krippen mehr als 5000 Plätze zur Verfügung. Auf hohem Niveau bewegt sich auch das Angebot an Kindergartenplätzen. Der Bedarf ist landesweit weitgehend gedeckt. Aktuell stehen 33.000 Plätze zur Verfügung, ein Zuwachs von vier Prozent. Die Zahl der betreuten 3- bis 5-Jährigen ist in den letzten drei Jahren um sechs Prozent auf 29.350 gestiegen. Diese Zahlen zeigen, dass die Kinderbildung- und –betreuungs-einrichtungen von den steirischen Familien gerne angenommen werden. Bei den 4- bis 5-Jährigen verzeichnet das Land eine Betreuungsquote von rund 95 Prozent. Alleine im Jahr 2016 haben Bund und Land die steirischen Gemeinden mit 14 Millionen Euro dabei unterstützt, zusätzliche Kinderbildungs- und -betreuungsplätze zu schaffen bzw. qualitäts-verbessernde Maßnahmen zu setzen. Der November-Call für den Ausbau von Kinderbildungs- und –betreuungseinrichtungen hat bei den Gemeinden erneut große Resonanz gefunden. Nach derzeitigem Stand eröffnen im Laufe dieses Jahres 49 neue Einrichtungen mit 59 neuen Gruppen ihre Pforten, die rund 1350 Kindern Platz bieten.