SPÖ Miesenbach
SPÖ Miesenbach

23.11.2014: Jahreshauptversammlung und 25. jähriges Bestandsjubiläum der SPÖ Miesenbach

Landesrätin Bettina Vollath in Miesenbach

Am Samstag, dem 27.September, war Landesrätin Bettina Vollath auf einem Wanderbesuch in Miesenbach. GR Sonja Maderbacher und GR Kurt Prinz hatten die steirische Finanzlandesrätin eingeladen und Bettina, wie sie sich gleich vorstellte, war gekommen. Nach dem Treffen vor dem Gasthof Hirzabauer  ging es dann gleich auf den Wasserwanderweg. Unterwegs wurden die Besonderheiten der Landschaft besprochen aber auch drängende Probleme der mitwandernden Miesenbacherinnen und Miesenbacher erörtert. Zeit für ein Fotoshooting durch "Foto-Mary"  blieb ebenfalls.  

Wieder zurück im Dorf (Maderbacher- Finsterbach-Weiglhofer/Privschek- Wetzelberger Hütte-Kraftwerk-Mühle Dorf),

wurde im Lindenwirt von Cilli und Jutta in schmuckem Dirndl steirische Jause gereicht und dabei wurden  interessante Themen aus der Landes- und Gemeindepolitik besprochen. Nach zwei Stunden verließ Bettina Miesenbach.

Sonja Maderbacher: "Bettina Vollath ist ein ganz lieber und aufmerksamer Mensch. Es war ein Erlebnis mit ihr zusammenzu- treffen. Auch die jüngeren Teilnehmer sind von der offenen und unkomplizierten Art von Bettine schwer begeistert".

Das war das WOLFGRUBENFEST 2014

Das Wolfgrubenfest 2014 sah im Vorfeld beinahe schon verregnet aus, wurde dann aber zu einem unerwartet erfolgreichen Event.

So kamen mehr und auch neue Besucher und schluss-endlich entwickelte sich der von Christian Goldgruber perfekt organisierte Nagel/Schätzwettbewerb  zu einem spannenden Kampf.

 

Ergebnisse:

Schätzbewerb: 

1. Margarete Maierhofer/Miesenbach 
2.Markus Ochsenthaler/ Rettenegg nach Rittern
3.Sepp Schickbichler/Miesenbach

 

Fünf Minuten-Wettbewerb:

Tagesbester: Alfred Steiner/ Rettenegg/ 82 Nägel
Tagesbeste: Carina Weiglhofer/ Miesenbach/39 Nägel

Drei Minuten Wettbewerb:
Tagesbester: Franz Grabner/Miesenbach/48 Nägel

 

Allen Helfern ein herzliche DANKE, ebenso allen Besuchern, die sich trotz Regenwetters aus dem Haus und auf die Wolfgrube begeben  und unser Fest besucht haben.
Dem Wolfgruber natürlich ein besonderes Danke!!

 

 

WK-Klausur auf der Wolfgrube am 17.8.2014 mit Peter Buchsbaum

EU-Kandidat Eugen Freund mit Miesenbachern am 30.4.2014 in Weiz
EU-Kandidat Eugen Freund mit Miesenbachern am 30.4.2014 in Weiz


Backhendlschießen am 1.2.2014

Am 1. Februar 2014 war es wieder einmal soweit. Nachdem die Wetterkapriolen mit Frühlingstemperaturen in den letzten Jännerwochen völlig neue Maßstäbe angelegt hatten, konnten die Eisspezialisten des ESV Miesenbach unter Obmann Franz Kitting schließlich einige Tage vor dem angesetzten Backhendlschießen eine unwahrscheinlich Eisfläche herbeizaubern. Die Gasner- und Sonnhofnerfreunde waren wieder gekommen und so stand einem spannenden Wettkampf ums "Goldene Backhendl" nichts mehr im Wege. Nach hartem Kampf um Millimeter konnten schließlich die Gäste aus Gasen und Sonnhofen das Federvieh gewinnen. Unsere tapferen Schützen, unter der Führung der Moare Christian Goldgruber und Wilfried Taschner, konnten schließlich aber das Bier für die Heimmannschaft sicherstellen.

Trotz Regens in der Schlussphase wurden noch Getränke und Krapfen unter den einzelnen Mitgliedern der beiden Mannschaften ausgeschossen.

Das kleine Hendlhaxl wurde dann in der Siegerehrung vom Gasner Moar Helfried Straßegger an den Miesenbacher Moar übergeben. Dieser überreichte im Gegenzug dem Sieger in einer feierlichen Zeremonie den "Großen Goldenen Hendlhaxn 2014".

Dann wurde geschmaust, dass es eine Lust war. Die "LISI-Spezia-Krapfen" sorgten dann für die süßenTupfer auf dem Backhendl.
Es war lustig und gemütlich wie immer meinten die rd. 40 Schützinnen und Schützen der SPÖ-Ortsorganisationen von Miesenbach, Sonnhofen und Gasen!